Luo Lingyuan: Nachtschwimmen im Rhein

Erzählungen

Alle glücklichen Beziehungen sind gleich, alle unglücklichen haben jeweils ihr eigenes Unglück: Nach dieser Devise erzählt Luo Lingyuan fünf Geschichten von meist jungen Chinesinnen in Deutschland: einer Modedesignerin, zwei Studentinnen, der Mitarbeiterin einer Reederei und einer Schauspielerin. Sie haben zwar einen (deutschen) Partner gefunden, aber damit längst keine erfüllte und dauerhafte Liebe. Zu den Hindernissen auf ihrem Weg, im fremden Land und der fremden Gesellschaft anzukommen, gehören nicht nur die mehr oder weniger versteckten Unterschiede zwischen beiden Kulturen, sondern auch Eifersucht, Untreue oder der rücksichtslose Egoismus der Männer. Dennoch bleiben die Dinge nicht immer wie sie sind, denn manche der oft schwach und duldsam wirkenden Frauen entwickeln in ihrem Streben nach Glück und Selbstverwirklichung ungeahnte Kräfte.

Aus dem Chinesischen von Axel Kassing. ♦ (eBook) –  ca. 170 Seiten – € 4,99  ♦  Presserezensionen

Leseprobe  ♦  Bestellen


News                       

                   Wir gratulieren: Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis 2017 geht an Luo Lingyuan

                        Zur Pressemitteilung vom 22.11.2016